Suzi Quatro

Suzi Quatro ist eine Ikone - die erste weibliche Bassistin, die zu einem Rockstar wurde. Sie beeinflusste Musikerinnen von Joan Jett bis Chrissie Hynde.

Geboren in Detroit, begann Suzi ihre musikalische Karriere als Teenager, mit ihren Schwestern, als "The Pleasure Seeker" und spielte später in der Hard-Rock-Gruppe Cradle. Auf Drängen des Produzenten Micki Most ("The Animals", "Jeff Beck", "Lulu", "Donovan") zog sie 1971 nach England. 1973 hatte sie einen #4 - Hit mit "Stumblin' In", einem Duett mit Chris Norman.

Bis heute hat Suzi Quatro mehr als 50 Millionen Platten weltweit verkauft und ist nach fast 50 Jahren im Showbusiness noch immer schwer im Geschäft. Derzeit gibt es keine Pläne sich zurück zu ziehen. "Wenn ich meinem Publikum den Rücken zu kehre, mit dem Arsch wackle und Stille eintritt, dann höre ich auf." 

Ihre selbstbewusste Art hat im Laufe der Jahre unzählige Frauen dazu ermuntert, selbst ein Instrument (oder Mikrophon) in die Hand zu nehmen und eine Band zu gründen.

Suzi Quatro wird zu Recht von Medien, Musikern und Fans gleichermaßen als ´Queen Of Rock` bezeichnet.

Booking: Sounds Promotion

 



Termine

    Zur Zeit keine Termine